Warum 20 Euro für ein gutes Fahrradschloss nicht reichen

fahrradschloss

Ein gutes Fahrradschloss ist echt wichtig, das habe ich jetzt wieder auf die harte Tour gelernt.

Ein vermeintlich gutes Schloss hat es nicht geschafft einem Dieb stand zu halten und mein Bike ist futsch.

Das ist nicht nur teuer sondern auch fürchterlich nervig.

Deswegen habe ich mir vorgenommen, dieses Mal alles richtig zu machen und ein gescheites Schloss anzuschaffen.

Was ist besonders wichtig bei einem Fahrradschloss

Das wichtigste zuerst, benutz kein Kabelschloss und kein Spiralschloss.

Die sind zwar ganz praktisch aber jeder Dieb wird dich auslachen.

Es macht kaum einen Unterschied ob du so ein Schloss an dein Rad machst oder es gleich ganz ohne rumstehen lässt.

Geklaut ist es am Ende eh und du hast dir dann wenigstens die Kohle für ein Schloss gespart.

Ein gutes Schloss muss dick und massiv sein.

Das liegt einfach daran, dass dicker massiver Stahl die einzige wirkliche Sicherheit gegen Diebe ist.

Alles was in drei Sekunden oder weniger mit einem Bolzenschneider geknackt werden kann ist nicht zu gebrauchen.

In Frage kommen als nur Kettenschlösser oder noch besser Bügelschlösser oder Faltschlösser.

Alle haben so ihr Vorteile und auch Nachteile.

So sind Bügelschlösser ab 16mm praktisch nicht mehr zu knacken, also zumindest nicht ohne eine Flex.

Dafür haben sie aber auch den Bügel und lassen sich nicht um alle Gegenstände legen.

Faltschlösser sind übrigens fast, wenn nicht sogar genau so sicher wie Bügelschlösser.

Dafür sind sie aber echt teuer und es gibt eigentlich nur ABUS der als Hersteller wirklich ein gutes Sortiment bietet.

Kettenschlösser sind auch sicher aber dafür müssen sie schon ganz schöne Brummer sein und sind dann natürlich auch dementsprechend schwer.

Was kostet ein gutes Fahrradschloss

Ich habe an verschiedenen Stellen im Internet gelesen, dass 10% des Kaufpreises für ein Schloss ausgeben soll.

Ich würde das ganze anders angehen und definitiv kein Schloss mehr unter 50 Euro kaufen.

Es muss bei der Herstellung nur an einer Stelle gepennt werden und ein Schloss mit mittelmäßiger Qualität ist fast sofort geknackt.

Diebe kenn die Schwachstellen sehr genau.

Unter 50 Euro bekommt man einfach nicht die wirklich guten Materialien.

Deswegen nur noch so.

Und jetzt noch ein Tipp von mir persönlich.

Das Fahrrad immer an einem belebten Platz oder in der Nähe von Gebäuden mit viel Besucherverkehr oder Fenster hinstellen.

Die haben gerne ihre Ruhe und vor einem viel besuchten Gebäude wo auch mal Leute stehen und warten haben sie kaum eine Chance.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *